Mittwoch, 19. Februar 2020

Ein Fundstück

"Sie leben von der Kirche und nicht für die Kirche."
Otto von Habsburg [nicht verifiziert]

Donnerstag, 13. Februar 2020

Zum Gedenken ...




















Mittwoch, 12. Februar 2020

Splendid isolation?

Kurz vor Veröffentlichung der Exhortatio hat der Vorsitzende der DBK seinen Rücktritt angekündigt. Nun hat die Exhortation nicht die erwartete Überraschung geliefert, sonder eine ganz andere, nämlich gar keine, anders ausgedrückt: der Papst bleibt doch katholisch, zumindest im Moment.
Wie sehr wir diesen wahrlich überraschenden Umstand dem sauber theologischen und zutiefst mutigen Handeln zweier Männer zu verdanken haben, kann man nur mutmaßen.
Darauf ein Glas besten Whiskys aus dem Nachlaß meines Vaters! Dem noch nicht seligen Gilbert nachfolgend, schlage ich ein Kreuz über den schottischen Trunk und erhebe mein Glas und trinke auf das selige Angedenken meines guten alten Herrn, das Wohl der Cooperatores veritatis und den Fortbestand der Una Sancta bis zur Wiederkunft des Herrn!
Wo der Geist des Herrn wirkt, da ist Freiheit.
Der Wappenspruch des scheidenden Vorsitzenden der DBK könnte den Weg aus der selbstverschuldeten Isolation der Diözesen deutscher Zunge weisen.
er will Platz für einen jüngeren Kandidaten machen.
Ob er jünger sein muß?
Er wird viel Kraft haben müssen, um die Trümmer zu beseitigen, die den nun folgenden Zusammenbrüchen diverser Elbeintürmchen und Traumhäuser übrigbleiben dürften. Auf den steuerfinanzierten Spielwiesen zwischen Fakultäten und Ordinariaten ist in den letzten Jahrzehnten so manches Wolkenkuckucksheim hochgezogen worden, in dem man sich - isoliert von den Bedürfnissen in den Gemeinden und den Erfordernissen der Weltkirche - zwischen Konferenzsaal und Hochleistungskopierer behaglich eingerichtet hatte.

Viele der Neo-Ultramontanen werden sich nun enttäuscht gegen den Papst wenden.




Spannend, sehr spannend!

Cheers!