Freitag, 16. März 2018

Schon mitbekommen? AKTUALISIERT!!!

Rom
Im Vatikan entdeckt man die Möglichkeiten von Bildbearbeitungsprogrammen, ist aber bei der Anwendung noch nicht so ganz firm. Am Ende steht eine verpfuschte Retusche, die nun vertuscht werden sollte, was wiederum verpfuscht wurde ...



Schließlich haben wir es nun mit einem veritablen Skandal zu tun.
[AKTUALISIERUNG:
Wie sich nun herausgestellt hat, war der Brief der veröffentlich wurde, überhaupt nicht zur Veröffentlichung bestimmt! Mehr dazu findet sich im
BEIBOOT PETRI!]

An der Aufdeckung war u.a. ein Nachrichtenportal aus Spanien beteiligt, welches Franz I. vor kurzer Zeit noch den Saft abdrehen lassen wollte.
(Was man sich noch zu "5 Jahre Franz I." und dem Wechsel zu Franz so denken könnte, finden Sie unter den Verweisen.)

Aber wir müssen nicht in die Ferne schweifen, wenn wir uns Sorgen um die Medien machen möchten. Die Problematik "in diesem unseren Lande" (Dr. H. Kohl) ist nun auch beim bekannten katholischen Nachrichtenportal dargestellt worden.

Damit sind wir beim noch ungeflüsterten Witz angekommen.
Le Penseur hat eine Reihe Witze über unseren neuen Außenminister gefunden, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.


Zum Abschluß noch in paar Informationen zum Brexit, die Sie sicherlich in dieser Form noch nicht haben werden. Hören Sie dazu eine Zusammenfassung von Sir Humphrey Appleby, Permanent Secretary at the Department of Administrative Affairs (DAA):


Nur Satire?

Einen gesegneten Sonntag wünscht Ihnen
L.R.

Keine Kommentare: