Mittwoch, 25. Januar 2017

katholisch???.de Nein! Radio Eriwa(h)n!

Es gibt Seiten, denen ich meines empfindlichen Magens zuliebe fern bleibe. Heute habe ich aufgrund eines Hinweises des verherten Kreuzknappen die im Titel erwähnte Seite aufgerufen. Ich´wollte einfach nicht glauben, daß dort ein neuer Tiefstand erreicht wurde. Andreas Püttmann, der "van Helsing" unter den linkskatholischen Journalisten und Tradijägern hat eine Lobeshymne auf die von Rechtskatholiken so schlimm verunglimpfte Kanzlerin geschrieben, die einem "Suffjet"-Journalisten zur Ehre gereicht hätte. Leserfragen werden nach Radio-Eriwan-Methode "beantwortet".
Sentenzen wie "An Amt und Herausforderungen gewachsen, stemmt sich die Kanzlerin als christlich-liberales Bollwerk dem autoritären Rollback im In- und Ausland entgegen: in Aufgeregtheiten versachlichend, empathisch, pflichtbewusst, frei von Eitelkeit und Affären, mit beachtlichen "Steherqualitäten. Das katholische Deutschland hat sie damit – bis auf jene Trump-, Putin- und Kaczynski-Geneigten, die sich auch am Papst reiben – wieder versöhnt." oder "Themenreduzierte Katholiken auf alten Trampelpfaden oder im Lager-Schützengraben festgefroren, begreifen das nicht." führen uns an die Ränder jener noch tieferen Abgründe im Denken des Autors, die mich schwindelig werden lassen.
"Bollwerk der Freiheit" ist dieses Elaborat betitelt.

Keine Kommentare: