Donnerstag, 12. Mai 2016

Meuterei auf der Angie

Das Schiff ist ein beliebtes christliches Symbol. Bei den Reformierten ist die "classis" (Flotte) nicht nur eine Verwaltungseinheit, irgendetwas zwischen (nicht vorhandenem "Priesterrat" oder Domkapitel. Als Ersatz für den katholischen Wetterhahn ziert deren Versammlungsstättentürme ein Schiff.
Auch in staatlichen Belangen muß die Schiffahrt häufig als Bild/Symbol/Metapher herhalten.
Trefflich beschreibt zum Beispiel das Wort "Vor Gericht und auf Hoher See sind wir alle in Gottes Hand!" die Zustände im deutschen Justizapparat.
Oder als der greise Bismarck abdankte, titelte "The Punch" mit (übersetzt) "Der Lotse geht von Bord".

Nun fragen wir uns ja seit geraumer Zeit, wohin die Reise mit Deutschland und Europa gehen soll. In den letzten Jahrzehnten hat man den deutschen Regierungskahn mehrfach umgebaut. Aus dem gemütlichen alten Rheindampfer " MS Bonna" wurde die mehr oder weniger repräsentative Großyacht "MS Berolina" gebastelt. Mittlerweile haben Kapitän und 1. Offiziere die eigentlichen Inhaber komplett ausgebootet und schrauben nun bei voller Fahrt gegen die Grundkonstruktion an, was die Nieten hergeben. Dabei ist ein nicht seetüchtiger, manövrierunfähiger Hybridbau aus Vergnügungsdampfer (IMS Europa), Freihandelsfregatte (IMS TITIP) und Seenotrettungskreuzer (IMS Kap Anamurksel) herausgekommen Die Wunschkonzerte der Bordkapelle finden nicht mehr statt, weil das Publikum immer wieder "Wir lagen vor Madagaskar" und "Wir wollen unsern alter Kaiser Wilhelm wiederham!" angestimmt hatte.  Die Morgenandachten werden nur noch per Lautsprecher in die Kabinen übertragen, weil es bei den Fürbitten zu unschönen Szenen kam und der Organist den Liedanzeiger subversiv gegen die Schiffsleitung einsetzte. St. Elmsfeuer sind gesichtet und der Klabautermann ist gehört worden. Das Unbehagen der Passagiere ist nun wohl auch auf die unteren Ränge der Besatzung übergesprungen. Man hat Eingaben formuliert, um nicht ganz die Glaubwürdigkeit zu verlieren und hat auch ein S.O.S. abgesetzt. Es darf davon ausgegangen werden, daß der Käptn demnächst alle diese Meuterer nach alter Sitte kielholen läßt.
Wovon ich hier schreibe?
Nun, den Klartext finden Sie auf achgut.com.

Keine Kommentare: