Freitag, 12. Februar 2016

Walter Schäuble oder was?

Wenn er das wirklich gesagt hat, so stellen sich folgende Fragen:
1. War es unbedacht?
2. Ist der Wahrheitsgehalt diesmal höher?
3. Handelt es sich um eine zynische Reminiszenz, die uns langsam aber sicher zeigt, mit wem wir es in Wirklichkeit zu tun haben? Daraus ergibt sich:
4. Wird er auch wie ein gewisser Erich (der Andere) sagen: "Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein."?
Ich hoffe, der Tag ist nicht mehr fern, an dem wir uns noch einmal dieses Bonmots erfreuen dürfen!

In diesem Sinne:
Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Keine Kommentare: