Montag, 22. Juni 2015

Die verschwiegene Million

In Rom waren am Samstag gut eine Million! - ja, 1.000.000 Menschen auf der Straße um gegen den Genderwahn zu demonstrieren. In Brüssel hat es wohl so manchem Polit-Honk von innen die Pilotenbrille beschlagen. Die italienische Polit-Kaste hat nun ein millionenschweres Problem, das sich trotz aller Versuche nicht mehr unter den Teppich kehren läßt. Da der deutsche Medienwald wieder einmal reichlich Schatten spendet, stelle ich im Sinne der Erhellung und Aufklärung ein paar Links ein. Dem geneigten Leserkreise stelle ich die Verbreitung dieser guten Nachrichten anheim.

Der Bericht I bei katholisches.info zur Demonstration

Der Bericht II bei katholisches.info

S.E. der Bischof von Ferrara zur Demonstration und zu den Reaktionen








Der Werbeblock! (ausnahmsweise)

Drubbeln sich die Ministranten zu kreativ im Hochchor?
Sie wissen nicht, wo Sie während des Tagesgebetes stehen sollen?
Sie sind sich nicht sicher, ob der Zeremoniar Sie nicht doch zu früh die Stufen hochnötigt?
Das muß nicht sein!

Mit dem ultimativen Rechenschieber für das gesungene Hochamt sind Sie ab sofort immer "recte rite"!
Ob für die Vorbereitung in der Sakristei, für die Nachbereitung am Stammtisch, als Lösungsbrett für das Ministrantenquiz: Dieses handliche Gerät werden Sie nicht mehr missen wollen!

Ordern Sie noch heute bei "Biretta books" den "Ceremonial of Solemn High Mass (1962)"!*

Für eine ruckelfreie Zelebration ohne Schubser und blaue Flecken!


*Damit unterstützen Sie außerdem einen sehr rührigen Konvent von Regularkanonikern!

De discrimine IV

Während sich die deutsche Regierung einerseits anschickt, Schwulen, Lesben und sonstigen Verpartnerungensformen , obwohl diese keine Nachkommenschaft auf natürlichem Wege bekommen können, alle Segnungen des Steuerrechtes zukommen zu lassen, denkt sie gleichzeitig wenig sensibel darüber nach, Eheleuten, denen es nicht vergönnt war, eine neue Generation zu zeugen, deswegen diese Segnungen zu entziehen.

Mittwoch, 3. Juni 2015

Die Entdeckung des Jahres ist

www.tiberente.de

So muß ein katholisches Nachrichtenportal aussehen!
Ein Freude für Auge, Geist und Zwerchfell!

Dienstag, 2. Juni 2015

De discrimine III

Während die Reste des abendländischen Christentums toleranztrunken vor den neuen goldenen Kälbern ihre albernen Tänzchen aufführen und jedem Gesslerhütchen eilfertigst Referenz erweisend, den Selbstmord im Namen des Zeitgeistes zelebrieren, tränkt sich im Orient wieder einmal mehr der Boden mit dem Blute derer, die selbst unter Folter und auf dem Schafott Christum nicht leugnen wollen.

Weiterleitung zu katholisch.info