Mittwoch, 8. Juli 2015

Claudia Roth unter Nazihorden

oder so ähnlich geschehen (oder auch nicht?) im Süden der ehemaligen alten Bundesländer, wenn man der WELT Glauben schenken mag!
Die kommentierenden Leser hegen Zweifel.
Nach 16 Kommentaren schloß die Redaktion den Kommentarbereich.

Lesen Sie selbst!

PS: Wenig hat man über die Beeinträchtigungen angeblich "rechter" Parteien im Wahlkampf  durch Trotzkisten, Anarchisten oder wie man immer adäquat die Plakatabreißer aus dem Linksmilljöh nennen mag

Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Nichts gegen Claudia "Plusterbacke" Roth!

"Indem sie auf die Weitergabe ihrer Gene verzichten, leisten Märtyrer wie C. Roth, R. Künast oder V. Beck einen wichtigeren Beitrag für die Zukunft dieses Landes, als ihnen selber vorschweben dürfte"

Von hier: http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (Eintrag 5. Juli)

;-)

Cinderella01 hat gesagt…

@Andreas: Stimmt, man muss einfach alles positiv sehen ..