Dienstag, 27. Januar 2015

Picknick und Parademarsch

1918 ist der 27. Januar letztmalig offiziell als "Kaisers Geburtstag" in deutschen Landen gefeiert worden.
Ein Dank an den Bloggerkollegen Sursum corda von "Deo et Patria", der uns diesen Tag nicht vergessen ließ.
97 Jahre nach dem letzten offiziellen Fest und diversen unverdaulichen Surrogaten in Vergangenheit und Gegenwart wäre ich für eine (aktualisierte) Wiederaufnahme des Traditionsfadens. Sobald die Voraussetzungen dafür erfüllt sind, können wir uns auf ein herrliches Fest im Frühsommer freuen.
Freunde einer k.u.k.u.k.-Lösung müßten sich z. Zt. im Advent mit Glühwein bevorraten oder Punsch bereiten.
Ob Picknick oder Punsch:
Hauptsache uns bleiben die Weihnachts- und Neujahrsansprachen von Joe und Ändschie erspart.
 Apropos: Frau Kasner hat heute Namenstag!
Heute ist der Gedenktag der Gründerin der Ursulinen, der Hl. Angela Merici.
Doch bevor ich einer evang. Pastorentochter und Ex-FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda zu einem Namenstag gratuliere, den sie niemals gefeiert hat, dann doch lieber...



Kommentare:

Archangelus hat gesagt…

Frühsommer heißt am 10. Juni?
Einverstanden!

Archangelus hat gesagt…

Frühsommer heißt Picknick am 10. Juni?
Einverstanden,aber nur, wenn wir in Bayern dann am 14. Juni nochmal feiern dürfen.

Severus hat gesagt…

... spricht mir aus dem Herzen!!

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

Gott mit dir, du Land der Bayern und ein dreifach "Hoch" auf das Haus Wittelsbach!

Sursum corda hat gesagt…

Eigentlich müßte ich als treues Hochstiftkind aktuell ja am 8. Juni feiern. Bei unserem derzeitigen (nicht-mehr-Fürst-)Bischof bleibe ich aber erstmal bei den Preußen...