Montag, 6. Januar 2014

Weihnachtsrückschau

Ich hoffe, daß alle Blogleser auf ein gesegnetes Weihnachtsfest 2013 zurückschauen können und gut ins Jahr 2014 gekommen sind.
Ich habe mich beim Blick in die Fernsehzeitung mal wieder gewundert, was alles so von den Sendern als "weihnachtsfähiges Programm" angesehen wurde.
Einen nostalgischen Blick in das Programm von vor 30 Jahren, als es noch keine "Privaten" gab, findet sich auf der verlinkten Seite:
Neben Werner Höfers "Internationaler Frühschoppen" als wöchentliche Journalisten Suff- und Qualmbude sticht nur der "Tanz in der Kathedrale" als einigermaßen unpassend aus dem Programm heraus.
Neben der Augsburger Puppenkiste, "Urbi et orbi" ein legendärer Vierteiler (hat nichts mit nem Scharfrichter zu tun"), Serienstart der "Drombuschs", klassische Musik, Literaturverfilmungen, Gottesdienste und Wohltätigkeitskonzerte. War das alles wunderbar betulich! Heute nennt man sowas quotenkillendes Bildungsfernsehen.
Gute alte BRD!

Keine Kommentare: