Mittwoch, 27. Februar 2013

Heiliger Bimbam!

Was aus einer Kirche werden kann, die nicht mehr vom Pontifex in Rom geleitet wird, läßt sich an den Teilen der Una Sancta ablesen, die sich durch die bedauernswerten Fehlentwicklungen des 16. Jhs.  von Rom getrennt haben, nämlich Spaltung und Uneinigkeit. Die deutsche "Los-von-Rom- Bewegung 2.0" zeigt  aktuell schon einen Vorgeschmack auf mögliche zukünftige Entwicklungen. Kleinkariert bis zur Einfarbigkeit sucht man nach Ausreden, warum man morgen Abend die Küster nicht zu einem kostenpflichtigen Sonderdienst in die Sakristeien bestellen will. Die einen machen es. Andere haben es wohl nicht mehr im Etat? Vielleicht kann man ja die Kosten durch ein Minderung des "Peterspfennigs" kompensieren. Oder liegt es an den Strukturreformen, bei denen soviele Küsterstellen wegrationalisiert worden sind? Nein! Das ist es wohl nicht! Es gibt wohl "pastorale Gründe", weil die Menschen in den Pfarreien meinen könnten, der Papst sei gestorben und nicht zurückgetreten. Um eine solche Verwechslung zu vermeiden, will man es in mancher Diözese ganz lassen.Na klar! Danke für Ihre Fürsorge! Da wir ja alle keine Fernseher, Zeitungen, Radios oder Internet haben, könnte es zu einer solchen Verwechslung kommen. Und die Folgen! Was da alles passieren kann! Massenhysterie in Deutschland. Millionen Katholiken werden durch falsches Glockenläuten verwirrt und grundlos zu Weinkrämpfen gezwungen! Traumatisierungen werden die Folge sein. Menschen werden auf Jahrzehnte Antidepressiva schlucken müssen. Da rollen aber saftige Schadensersatzklagen auf die Bischöfe zu, wenn es erst einmal Opferverbände wegen Falschläutens gibt! Auaha!
Meine Herren: GEHT'S NOCH?
Ich fasse es nicht! Man muß es sich auf der Zunge zergehen lassen: Die Bischöfe des Heimatlandes unseres Heiligen Vaters sind nicht in der Lage, zum Abschluß seines Pontifikates alle Glocken läuten zu lassen!
Eine Ehrenbezeugung vor einem großen Mann - und wenn es ein erklärter Gegner sei, der nun endlich überwunden ist - sieht anders aus, meine Herren!
Aber vielleicht ist das wieder zu ritterlich mittelalterlich gedacht.


Nähere Infos zur Läuteunordnung in den Ländern deutscher Zunge gibt es bei kath.net!
Die möglichen Läuteordnungen für die Blogozese gibt es bei Geistbraus.

Keine Kommentare: