Freitag, 19. August 2011

Ein Tip für das Wochenende



Die aktuelle Ausgabe des "Vatican magazin" ist mehr als empfehlenswert.
Das Heft ist von der ersten bis zur letzten Seite brillant.
Ob es um Kunstwerke und ihre Musealisierung geht, die treffende Beschreibung der deutsch-katholischen Mentalität von Martin Mosebach, der Kommentar von Pater Nüßlein, die Gedanken zum Hochaltar,... ich habe das Heft quasi aufgesogen.
Besonders Mosebachs Beitrag hat mich erschüttert und sehr bewegt. Er hat mir manches ins Licht gerückt wie vor Jahren sein Buch "Die Häresie der Formlosigkeit". Es war wieder eine kleine Offenbarung...
Vergelts Gott, Herr Mosebach!
Egal wo der nächste Bahnhofskiosk mit entsprechendem Presseangebot auch sein sollte. Das Heft lohnt den Weg und die Investition von 5 Euro.

Ein schönes Wochenende und eine recte rite gefeierte Messe am Sonntag wünscht allen Lesern des Blogs


Laurentius Rhenanius


Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis.

Kommentare:

Elsa hat gesagt…

Danke für den Hinweis! Man kann es sich auch im normalen Zeitschriftenhandel bestellen, so es nicht vorrätig ist, oder gleich ein Abo abschließen:-)
Ebenfalls schönes WE!

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

Das war ein Hinweis für Kurzentschlossene! ;-)
Mein Zeitschriftenhändler hat das Magazin auch bestellt und ich beziehe es von dort nun auch regelmäßig. Seither ist er übrigens besonders freundlich...
Vergessen habe ich bei der Lobhudelei den Bericht aus dem anstrengenden Alltag einer Lebensschützerin. Wie immer lesenswert und gleichzeit wie immer erschüttternd, weil ich dort die Auflösung der Moral erkenne und zwar genau in die Richtung, welche mein Religionslehrer und Schulkaplan schon Mitte der 1980er Jahre prophezeite.