Mittwoch, 16. Februar 2011

Participatio actuosa

Die tätige Teilnahme des Gottesvolkes als Frustrationsquelle der priesterlichen Existenz, so kann man den Artikel, auf den ich verweisen möchte, knapp zusammenfassen. Wer hat je daran gedacht, daß die Einführung der Monitini-Tischchen, äh... Volxaltäre (alleine schon dieses Wort ist eine Fragwürdigkeit sondergleichen) zur Krise der Kirche auf eine ganz besondere Art und Weise beigetragen hat: der Blick in die gelangweilte Gemeinde, die dösend rumsteht oder sitzt und unmotiviert Antworten mummelt.
Hier liegt der echte Reformstau in den Bänken rum! Also wach sein, freundlich lächeln und während der Predigt mal zustimmend nicken, laut mitbeten, dann macht es auch dem Zelebranten wieder Spaß!
Für alle FreundInnen (ne, wat schön!) des trockenen angelsächsischen Humors (US-Version) geht es hier zu "The Crescat".
Es gibt ja auch noch eine andere Lösung, die keinen frustriert oder in die Lage bringt, falsche Anteilnahme heucheln zu müssen und die ich persönlich bevorzuge: Wendet Euch doch wieder gemeinsam Gott zu!
Das klingt jetzt ein wenig doppeldeutig...
Ich lasse das jetzt mal so stehen.

Keine Kommentare: