Freitag, 6. August 2010

Lobhudelei für einen Kabarettisten

Es ist für mich eines der merkwürdigsten Phänomene, daß es Georg Schramm gelungen ist, mit Lothar Dombrowski eine Figur zu schaffen, der zugehört wird, der man gerade aufgrund der Klarheit und Härte seiner Positionen nur zu gerne beipflichtet, obwohl diese Figur genau den Typus verkörpert, dem man normalerweise weniger Gehör schenkt und dessen Positionen man in den seltensten Fällen zustimmen will, weil sie altbacken und radikal erscheinen, es ist der Typus des frustrierten Pensionärs. Dombrowski ist ein Geniestreich seines Erfinders. Georg Schramm hat ihn nach eigener Aussage irgendwann auf einer Studentenfete in seiner Studienzeit in Frankfurt entwickelt. Dombrowski ist eine ausgereifte Figur, bei der einfach alles stimmt, von der "Lederhand" bis zum VdK-Abzeichen am Revers. Immer gut und hintergründig informiert schleudert er dem Publikum die Fakten und ihre Folgen mit Verve und prophetischer Härte ins Gesicht.

Wer es sich zutrauen mag, der folge diesem Link
http://www.youtube.com/watch?v=9sEWTn9fAsY&feature=related
oder auch diesem
http://www.youtube.com/watch?v=Jgrl6ZHRkhk&feature=related
oder jenem
http://www.youtube.com/watch?v=sOgQbx9Ry9s&feature=related
oder welchem
http://www.youtube.com/watch?v=x7-X44v2s9o&feature=related

Einen guten Sonntag miteinander!

Keine Kommentare: