Montag, 30. August 2010

Immer man feste druff!

Thilo Sarrazin hat es mal wieder geschafft! Alle sind empört! Alle sind gegen ihn, jedenfalls wenn es nach den Medien geht. Der Burgfrieden der maingestreamten Wegschaugesellschaft ist in Gefahr. Den unwidersprochenen Dogmen des Multikulti-Appeasements ist ketzerisches Gedankengut entgegengestellt worden. Entsprechend hart und ungebremst schlägt die Empörungsindustrie der spaßfreien deutschen Gutmenscherei mal wieder zu.
Seinen angeblichen "Gen-Aussagen" bin ich aus Zeitgründen noch nicht näher nachgegangen. Seinen Äußerungen zur "Verdummung Deutschlands" möchte ich nach diesem Wochenende nur eines hinzufügen:

Quod erat demonstrandum!

Lesenswerte Kommentare dazu finden sich bei der "Achse des Guten" hier, hier (hier der ganze Artikel von Thomas Eppinger) und hier und hier (mit Presselinks).
Was auch immer nun mit Thilo Sarrazin passieren wird, sein neues Buch wird sich bestimmt nicht schlecht verkaufen.

Keine Kommentare: