Mittwoch, 14. April 2010

Dunkle Wolken...

ziehen über den Himmel der Blogozese!
Vincentius Lerinensis scheint zutiefst deprimiert über Hatz in der Öffentlichkeit und hat eine österliche Bußzeit entdeckt, bei "Zwischen den Kirchen" hat Monsignore Overbeck ins Kontor geschlagen und eine Blogpause evoziert und auch mir droht momentan "der Schwung aus der Feder" zu gehen. Es ist so himmelschreiend dumm, platt und auch viel, was einem so an Infotaiment um die Ohren fliegt, so viele Schwachsinn, daß ich manchmal kreischen möchte.
Aber wie schon mal gesagt:
Ernst is aufm Platz! Und der Anpiff war deutlich zu hören!

Da mir heute selbst die Worte mal wieder fehlen, hier in paar Links mit Erbauungsliteratur:
Literatur und Leben (warum eigentlich nicht Litteratur?)
Conservare
Ein Gebet und etwas Musik von Fortes Fide
den neuesten "Schwester Robusta" Comic bei Alipius
und eine wunderbare Erzählung zum Thema "Taxi-Apostulat" bietet Allotria catholica.

Also:
Weitermachen!
oder wie ich heute jemandem schon schrieb:

Beten!
Kopf hoch!
Visier runter!
Lanze einlegen und dem Gaul ordentlich die Sporen gegeben!

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

heute mal in English, weils so einfach klingt:"... and the gates of hell shall not prevail against it."
Nur bitte gebt den Pferden keine Sporen!!!

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

...das mit den Sporen rührt daher, dß ich als Kind zuviel Ritterfilme gesehen habe! ;-)

Sarah hat gesagt…

..ähm...waren das mit den Sporen nicht eher die Western??? Egal!

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

@ Sarah, tja, wie rede ich mich jetzt da nur raus?
1. Die meisten Ritterfilme der 1950er jahre kamen aus den USA. Da kamen immer Sporen ins Spiel, wenn es um Pferde ging, egal ob Western oder Ritter.
2. Hab ich nicht irgendwie in Innsbruck Rüstungen mit Sporen gesehen?
3. Ejaal, die wollten wir doch sowieso weglassen.