Donnerstag, 12. März 2009

Schweizer Bischof deckt Skandal auf: Die Heilige Kuh ist eine Stopfgans! (GLOSSE!)

So sähe wohl eine Überschrift aus, wenn diese Meldung bei kath.net, einen Aufmacher bei der Boulevardpresse wert wäre. Der Bischof von Basel, Mgr. Kurt Koch legt in einer nicht ohne Humor geschriebenen Analyse dar, daß nicht nur das Zweite Vatikanum von jedem Katholiken anzuerkennen sei, sondern auch alle anderen ökumenischen Konzile der Kirchengeschichte.
Es gäbe in den letzten Wochen zwar eine erfreuliche Steigerung der "Lehramtstreue" in der Schweiz, doch seine Analyse kommt zu einem unerfreulicheren Ergebnis.
In meinen eigenen Worten: Die Lehramtstreue ist nichts weiter als eine Fehldeutung des o.g. Konzils, in dessen Beschlüsse alles das hineingestopft würde, was den Grupppierungen, allen voran der "Geist-des-Konzils"-Flügel gerade gut schmeckt.
Man kennt das ja auch bei Rezepten. Der echte "Apfelkuchen sehr fein" steht im Dr. Oetker Backbuch "Backen macht Freude" aus dem Jahre 1960 (gibt es wieder als Reprint zu kaufen!) auf der Seite 28. Wenn Sie sich danach richten, bekommen sie einen wirklich feinen Klassiker auf die sonntägliche Tafel. Daneben gibt es dann die ganzen merkwürdigen Varianten, die sich dann alle aus dem "Geist des Rezeptes" angeblich folgerichtig ableiten lassen. Alles, was lecker sein könnte, steht da angeblich im Rezept oder ist zumindest mitgedacht, bis hin zur "unsüßen Variante". Ich mag diese Gespräche bei der Kaffeetafel, wenn dann die abenteuerlichsten Traditionslinien von den versammelten backenden Tanten der Verwandtschaft konstruiert werden. Ein besonderer Klöpper ist dann immer die "süße" oder "unsüße Variante", mit der dann alles gerechtfertigt wird. Da wird dann ganz schnell eine "Elsässer Quiche Lorraine" (HILFE!) zu ner unsüßen Variante des "Apfelkuchen sehr fein" aus Bielefeld! Fangen Sie dann bloß nicht an zu lachen! Ihnen fliegt dann die geballte Backerfahrung der Tanten um die Ohren. Der "Geist des Rezeptes" und Deutungen der Medien in persona der backenden Tante, sind eine Art Heilige Kuh.
So ähnlich, schreibt jetzt Mgr. Koch in seinen Worten, ist das auch mit dem Konzil und dem PSI-Flügel: Das Konzil ist also eine Art Grundidee, in der nach Stopfgansmanier alles reingestopft wird, was lecker ist und paßt. Die Heilige Kuh Konzil ist somit eigentlich gar keine Helige Kuh sondern ein kreativ gefüllte Stopfgans, ohne Grundkenntnis darüber, was eigentlich eine leckere gefüllte Gans eigentlich ausmacht... Ach, lesen Sie doch selbst nach!

Keine Kommentare: